Metta Meditation – Liebevolle Güte & Wohlwollen für sich selbst und andere entwickeln: In der Metta Meditation geht es darum Liebende Güte und eine wohlwollende, mitfühlende Haltung sich selbst und allen fühlenden Wesen gegenüber, zu entwickeln. Metta bedeutet soviel wie Freundschaft

Was genau ist eigentlich Metta?

Die Fähigkeit gütig und liebevoll mit sich selbst umzugehen ist für unser psychisches Wohlbefinden sehr wichtig. Metta heißt u. A. , auch sich selbst so zu behandeln, wie man einen guten Freund behandelt: Freundlich, gütig, wohlwollend und mitfühlend.

Die Realität schaut leider oft anders aus. Besonders wenn wir Fehler machen, oder etwas nicht so läuft wie gewünscht, machen wir genau das Gegenteil. Wir werten uns ab, oder klagen uns selbst an und behandeln uns mit Härte: “Das hättest Du wissen müssen”, “stell Dich nicht so an”, “bist du blöd”, usw.). Von Wohlwollen und Güte sind wir dann meist meilenweit entfernt.

In der Metta-Meditation verbinden wir uns mit dem Wunsch nach Gesundheit, Glück, Sicherheit und Frieden. Dieser Wunsch ist universell und vereint alle Menschen auf der Welt. Über die Metta-Sätze stärken wir diese Absicht und fördern eine innere Haltung von Güte und Wohlwollen.

Die Metta-Meditation kommt aus der Buddhistischen Praxis und wird dort seit 2500 Jahren erfolgreich praktiziert.

Die Metta Sätze

In dieser Meditation nutzt man als Aufmerksamkeitsanker die klassischen Metta Sätze. Metta sind gute Wünsche für sich selbst:

Mögest Du glücklich und zufrieden sein

Mögest Du gesund sein

Mögest Du in Frieden und unbeschwert leben

Anleitung – Metta Meditation, Meditation der liebevollen Güte

Ablauf: Nimm eine bequeme, aufrechte Haltung ein, so dass der Atem frei fließen kann – lass Gesicht, Kiefer, Schultern und den Rest des Körpers ganz locker – nimm wahr, wo Du Deine Atmung momentan gut spüren kannst (im Bauch, Im Brustbereich, an der Nasenspitze …) – konzentriere Dich auf einen dieser Bereiche und beobachte Dich selbst beim Atmen – Atemzug für Atemzug – wenn sich Gedanken, Gefühle oder Körperempfindungen dazwischen schieben (was völlig normal ist), dann registriere das freundlich und wertfrei und kehre wieder zu deiner Atembeobachtung zurück – bleib so für ca. 5 – 10 Atemzüge und spreche dann innerlich folgende Sätze oder Wünsche:

  • Möge ich glücklich und zufrieden sein
  • Möge ich in Sicherheit leben
  • Möge ich in Wohlstand und Freude leben
  • Möge ich gesund sein …

Gerne kannst Du nach Bedarf eigene Sätze für Dich finden, die gerade passen (zum Beispiel: “möge ich mit Leichtigkeit leben, frei von Schmerzen sein, gelassen bleiben”, usw.)

Wenn Du magst kannst Du die Metta-Sätze auch für andere Menschen sprechen. Vielleicht gibt es jemanden dem Du gerne gute Wünsche schicken möchtest:

  • Mögest Du glücklich sein
  • Mögest Du in Sicherheit & Frieden leben
  • Mögest Du gesund sein
  • Mögest Du …

Nutzen und Wirkung der Metta Meditation

Wirkung: Der wichtigste Aspekt dieser besonderen Meditation ist, dass Güte und Freundlichkeit unsere psychische Gesundheit stärkt. Darüber hinaus entspannt liebevolle Güte und stärkt Selbstliebe, Selbstwert und Mitgefühl für sich selbst und Andere.

Dauer: Von 3 Minute bis zu einer Stunde oder länger … Die Wirkung von Metta Meditation entfaltet sich durch regelmäßige Wiederholung, am besten täglich.

Ziel: Gegenüber sich selbst und Anderen eine wohlwollende, freundliche innere Haltung aufbauen. Die Metta-Meditation, stärkt die Fähigkeit zu Güte und Freundlichkeit.

Bitte beachten: Wenn es Dir schwer fällt gute Wünsche für Dich selbst zu sprechen, dann beginne zuerst mit anderen Menschen und nimm Dich dann selbst mit in diesen Kreis hinein. Die Meditation “Liebevolle Güte für ein geliebtes Wesen” kann Dich beim Üben unterstützen! Achte auch bei dieser Übung gut auf Dich, beende die Meditation, wenn es sich unangenehm anfühlt und sprich mit Deinem Arzt, Trainer oder Therapeuten darüber. Es gilt der Haftungsausschluss.

Wenn Du gerne gemeinsam mit anderen Menschen Achtsamkeit und Mitgefühl zu kultivieren möchtest, dann ist ein MSC-Kurs ein guter Einstieg.

Für die individuelle Anwendung zum Beispiel bei Ängsten, Stress, Selbstwertproblemen, Hang zu Selbstkritik oder Abwertung kann ein Selbstmitgefühlsbasiertes-Coaching hilfreich sein. Bei Interesse freue ich mich über eine Kontaktaufnahme!

Zum Weiterlesen:

Mehr über achtsames Selbstmitgefühl, Wirkung und Anwendung

Eine gesprochenen Anleitung zur Metta Meditation

Mehr zu Achtsamkeit und Meditation

MSC-Kurs – Freundschaft mit sich selbst schließen

Achtsamkeitsübung Spaziergang der Freude

Achtsamkeitsübung Glücksvase 

NEWSLETTER: Informiert bleiben, aktuelle Termine, Übungen & Impulse für weniger Stress & mehr Entspannung