Stressbewältigung – ganzheitlich, achtsamkeitsbasiert und nachhaltig wirksam! Was genau bedeutet eigentlich Stressbewältigung? Warum nimmt Stress – zumindest gefühlt – zu? Welche Fähigkeiten helfen, um trotz Stress in Balance zu bleiben? Und vielleicht die wichtigste Frage: Kann man Stress vermeiden und wenn ja wie? 

Stressbewältigung – heute wichtiger denn je?

Das Leben im 21. Jahrhundert bringt mit sich, dass wir – mehr als jemals zuvor – mit stressauslösenden Faktoren konfrontiert sind: 

Schnelligkeit, Zeit– und Leistungsdruck, Flexibilität, die Möglichkeit rund um die Uhr zu arbeiten und ständig erreichbar zu seinsind Bedingungen die Stress erzeugen. Dazu kommt, dass wir im digitalen Zeitalter ständig mit Informationen überflutet werden. Auch das bedeutet für unser Gehirn Stress.

Außerdem prägt dieser ständige Datenfluss die Vorstellung davon, wie wir zu sein haben: Beruflich erfolgreich, sportlich, in glücklicher Beziehung, gutaussehend, immer gut gelaunt, perfekt, fehlerfrei und mit der Möglichkeit alles zu erreichen, was wir uns jemals erträumt haben …  Eigentlich ziemlich unrealistisch, oder? Aber trotzdem erzeugt das (inneren) Druck. 

Das bedeutet, auch ohne persönliche Stressfaktoren, wie zum Beispiel besondere Anforderungen im Beruf, oder familiär, erzeugen diese Faktoren  ein bestimmtes Grund-Stressniveau. Kommen individuelle Herausforderung dazu, kann die persönliche Balance ganz schnell verloren gehen.

Moderne und ganzheitliche Stressbewältigung setzt genau dort an und vermittelt Kompetenzen, um trotzdem gesund & gelassen zu bleiben. 

Stressbewältigung – viel mehr als nur Entspannung

Nachhaltige Stressbewältigung umfasst nicht nur Entspannungstechniken, sondern immer ein ganzes Paket an Strategien. Stress abbauen, Stress vermeiden, Regeneration, Zufriedenheit und Wohlbefinden fördern steht dabei im Fokus.

Ich arbeite in meiner Praxis, je nach Ziel und Bedürfnissen, mit folgenden Bausteinen:

Stress bewältigen mit

Kann man Stress komplett vermeiden?

Alle Stressbewältigungstechniken dienen auf die eine oder andere Art dazu dazu, Stress zu vermeiden, abzubauen oder den Umgang damit zu erleichtern.

Ein komplett stressfreies Leben ist aber weder möglich, noch erstrebenswert: Denn Stress ist nicht automatisch schlecht!

Stress stellt Energie bereit und diese Energie können wir nutzen: Zum Beispiel, um anstehende Herausforderungen zu meistern, um den Mut zu haben die persönliche Komfortzone zu verlassen und, um uns weiter zu entwickeln. Dank der Evolution sind wir perfekt für kurzfristigen Stress gerüstet! 

Schädlich wird es erst, wenn wir unter Dauerstress stehen und die Fähigkeit zur Regeneration eingeschränkt, oder verloren ist. 

Damit es nicht soweit kommt, lassen Sie sich unterstützen!

Gemeinsam können wir Ihre Stresskompetenz stärken und Wege zu mehr Gelassenheit im Alltag finden. Gerne informiere ich Sie unverbindlich über  Entspannungscoaching und Entspannungstherapie, sowie Psychotherapie. Schreiben Sie mir, am besten mit dem Kontaktformular.

Zum Weiterlesen

Stresssymptome – Warnzeichen von Körper und Seele

Stress abbauen mit Achtsamkeit

Gestresst? Der Entspannungscheck gibt Auskunft

Stresskompetenz – Die Fähigkeit trotz Stress gesund zu bleiben

Stressentstehung – Warum entsteht eigentlich Stress?

Stressmanagement für Firmen/Unternehmen – Betrieblichen Gesundheitsförderung