Burnout – Ursachen, Symptome und Hilfe: Unter dem Begriff Burnout versteht man einen chronischen Erschöpfungszustand, der sich über Wochen, Monate oder Jahre hinweg entwickelt. Wie ein Burnout Syndrom entsteht, welche Anzeichen dafür charakteristisch sind und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, dazu mehr hier:


Mehr zu Burnout – Syndrom

Das Burnout Syndrom

Als Burnout wird ein Zustand bezeichnet, in dem man sich dauerhaft energielos und erschöpft fühlt. Müdigkeit, Antriebs- und Kraftlosigkeit, bis hin zu Depression sind mögliche Anzeichen. Bis es soweit kommt, dauert es aber eine ganze Weile. Ein Erschöpfungssyndrom entwickelt sich über Monate und Jahre.

Der Begriff Burnout-Syndrom besagt, dass es viele verschiedene Symptome und Anzeichen gibt, die diesen Zustand kennzeichnen. Die Summe aller körperlichen und psychischen Symptome definiert dann das Burnout-Syndrom. Je mehr vorhanden sind, desto wahrscheinlicher ist die Diagnose Burnout.

Ein Burn-out steht meist am Ende eines langen Leidensweges und ist bis heute nur eine Zusatzdiagnose (Z73-ICD10).

Haben Sie Frauen dazu, oder den Verdacht selbst betroffen zu sein? Dann schreiben Sie mir:

Gerne berate ich Sie unverbindlich über Behandlungsmöglichkeiten und Therapie bei Burnout, Erschöpfung & Stress. Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.

ENTSPANNUNGSCOACHING als  BURNOUT-PRÄVENTION: Ihr Weg zu mehr Gelassenheit & weniger Stress

Zum Weiterlesen:

Psychotherapie, Entspannungstherapie oder psychologische Beratung – Gemeinsamkeiten, Unterschiede & Kosten

Burnout-Behandlung und Therapie

Atempause – Entspannungsübung für zwischendurch

NEWSLETTER: Kostenlose Entspannungsübungen, aktuelle Termine & Impulse für weniger Stress & mehr Entspannung