Entspannungstherapie – Entspannung als Therapie: Die therapeutische Anwendung von Entspannungstechniken zur Behandlung und Linderung von körperlichen oder psychischen Symptomen bzw. Erkrankungen bezeichnet man als Entspannungstherapie. Dazu zählen klassische Entspannungsverfahren, aber auch andere Techniken, die entspannend wirken.  

Entspannungstherapie ist eine sanfte Therapieform, die oft auch begleitend eingesetzt wird und die eigentliche Behandlung unterstützt (z.B. bei einer Psychotherapie).

Je nach Diagnose und Symptomatik hilft Entspannungstherapie bei Stresserkrankungen, Ängsten, nervösen Beschwerden, innerer Anspannung und Erschöpfung (Burnout). Aber auch körperliche Erkrankungen wie chronische Kopfschmerzen, Fibromyalgie, Rheuma, Migräne, Schlafstörungen, Reizdarm, Tinnitus, hoher Blutdruck, oder Muskelverspannungen, sprechen gut auf Entspannung an.

Mehr zu Entspannungstherapie

Möchten Sie wissen, ob eine Entspannungstherapie auch für Sie hilfreich sein könnte?

Dann lassen Sie sich beraten!

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme mit dem Formular, oder telefonisch unter 089 – 89428584.

NEWSLETTER:  Übungen & Impulse für weniger Stress & mehr Entspannung, alle 8 Wochen in Ihrem Postfach