Entspannungstechniken – Übersicht

Entspannungstechniken wie das Autogene Training und die Progressive Muskelentspannung zählen seit vielen Jahren zu den beliebtesten Entspannungsverfahren. Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich gut belegt.

Darüber hinaus gibt es viele andere Möglichkeiten, um zur Ruhe zu kommen und den Schalter von An- auf Entspannung umzulegen. Das Angebot reicht von klassischen Stressbewältigungstechniken, über Achtsamkeit und achtsamkeitsbasierte Verfahren wie MSC (Selbstmitgefühls-Training). Atemübungen, Sport, Massage und Entspannungstechniken wie z. B. Yoga, Qi Gong, die 5 Tibeter, oder auch Genuss(training), sind weitere Möglichkeiten um für Entspannung zu sorgen. Entspannungstherapie, die therapeutische Anwendung von Entspannung zur Symptomlinderung,  und Psychotherapie ergänzen dieses Angebot.

Ich arbeite in meiner Praxis in Germering mit folgenden Entspannungstechniken und Möglichkeiten der Stressbewältigung:

Entspannungstherapie und Psychotherapie

Therapeutische Anwendung von Entspannungstechniken ( Entspannungstherapie ), sowie Kurzzeit Psychotherapie (lösen von Stressmustern, Stressverstärkern und Aktivierung von Ressourcen)

Entspannung als Basistherapeutikum

Entspannung ist in vielen Fällen die Basis der Veränderung. Die oben genannten Möglichkeiten, sind je nach Anliegen und Ziel, für sich alleine wirksam, sehr oft aber auch in Kombination. Zum Beispiel begleitend zu einer Psychotherapie.

Gerne berate ich Sie über wirksame Kombinationsmöglichkeiten der einzelnen Entspannungstechniken, mit EntspannungscoachingEntspannungstherapie, oder Psychotherapie.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage

und stehe für Fragen

gerne zur Verfügung!

Hier geht´s zum Kontaktformular.

Vielleicht auch interessant:

Verschiedene Entspannungskurse & Seminare – Übersicht

Eine einfache Entspannungsübung

Indikationen für Entspannungsverfahren

Die Kunst gesunder Stressbewältigung: Stresskompetenz

Das sagen Andere über mehrentspannung: Referenzen